Souverän von Anfang bis Ende

MSG Odenwald II - HSG EMU 25:30 (11:17)

Spiel am Samstag, den 20.11.2021

Die Herren I sind in der Bezirksliga A Gruppe 1 weiter auf Kurs: Die HSG EMU sicherte sich mit einem souveränen Auswärtserfolg im Odenwald den dritten Sieg im dritten Spiel.

Die „Erste“ war von Anfang an hellwach: Die HSG-Rückraumspieler Simon Schwarzkopf und Jonas Helfenstein sorgten für die ersten beiden Tore (0:2, 4. Minute). Schnell erspielte sich das Team von Trainer Christian Simon eine Vier-Tore-Führung (2:6, 9.). Grundlage dafür war die starke Abwehr und das überzeugende Angriffsspiel der Gäste. Immer wieder gelang es zum Beispiel Rückraumschütze Simon Schwarzkopf in Szene zu setzen (insgesamt neun Tore) – und der versenkte an diesem Abend, vor allem in der ersten Hälfte, fast jeden Wurf im gegnerischen Gehäuse. So war es auch Schwarzkopf, der in der 15. Minute erstmals auf plus fünf für die HSG EMU erhöhte (5:10). Zwar kam Odenwald mal auf drei Tore heran (8:11), diese Phase war aber nur von kurzer Dauer. Die Simon-Truppe zog durch einige Paraden von Jacob Spanheimer und konsequent vorgetragene Angriffe wieder davon (9:17, 29.). Dabei fanden die Gäste auch gegen die neue 5:1-Deckung der MSG gute Lösungen. Die Hausherren verkürzten durch einen Doppelschlag auf 11:17 zum Seitenwechsel.

Im zweiten Spielabschnitt zogen die Herren I ihr Spiel unbeeindruckt weiter durch (13:20; 15:23; 17:25). Sie leisteten sich aber mehr Fehlwürfe und Abspielfehler, besonders im Tempospiel, als im ersten Durchgang. Odenwald konnte so noch ein wenig Schadensbegrenzung betreiben (20:26; 22:28; 23:30). Die HSG EMU ließ aber zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Sieger der Partie aufkommen.

Für die HSG dabei: Jacob Spanheimer, Robin Frank; Christian Daum (1), Christopher Ries (2), Christian Kreher (2), Simon Schwarzkopf (9), Sebastian Kreher (3), Julian Fischer (1), Jonas Helfenstein (5), Jörn Fischer (4/3), Kai Spanheimer, Marcel Schlutter, Dominik Roth (3)

Die Herren I haben nun eine Pause bis zum 12. Dezember (18 Uhr). Dann steht das absolute Spitzenspiel der Staffel an: Der Tabellenzweite empfängt den aktuellen Tabellenersten, die HSG Bachgau II, in der Halle Urberach.

Unsere Sponsoren