Knapp am Happy End vorbei

MSG Odenwald III - HSG EMU III 23:22 (13:6)

Spiel am Samstag, den 13.11.2021

Nach dem Derbysieg gegen die eigene vierte Mannschaft am vergangenen Wochenende, stand für die "Dritte" die Reise zur MSG Odenwald III auf dem Plan.

Wieder ohne einige Leistungsträger war es den Herren III klar, dass ein schweres Stück Arbeit auf sie wartete. Diese Annahme erfüllte sich gleich zu Beginn der Begegnung. Während sich die Abwehr bereits von Anfang an in guter Verfassung zeigte, Torwart Timo Sterkel den nötigen Rückhalt gab, blieb die Angriffsleistung deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. Nach 16 Spielminuten lagen die Gäste, bedingt durch eine unterirdische Wurfleistung, mit 9:2 im Hintertreffen. Zwar konnte man den Abstand in der ersten Spielhälfte etwas verkürzen, bei einem 13:6 Pausenstand schien das Rennen zu Gunsten der Gastgeber jedoch gelaufen zu sein.

Die zweite Hälfte der Begegnung sah jedoch eine unermüdlich kämpfende und sehr disziplinierte Dritte. Aufbauend auf die weiterhin gute Abwehrleistung mit einem überragenden Patrick Roth im Tor, arbeitete sich das Team immer näher an die Odenwälder heran. Spielstände wie 18:10, 20:14 (48. Minute) gaben zwar immer noch keinen Anlass zu allzu großer Hoffnung auf ein positives Erlebnis, fünf Treffer in den letzten fünf Minuten dieser Begegnung ließen diese jedoch nochmals aufkeimen. Der letzte Angriff gehörte, beim Stand von 23:22 der HSG EMU III, führte jedoch leider nicht mehr zu dem erhofften Ausgleich.

So musste man sich letztendlich, trotz großem Engagement, mit einem Tor geschlagen geben. Nach der in der zweiten Spielhälfte gezeigten Leistung konnte man jedoch mit erhobenem Haupt die Heimreise antreten.

Die HSG spielte mit: Timo Sterkel, Patrick Roth, Pad Böttcher (7), Ruben Braun (1), Martin Beldermann (1), Jan Uhlig (2), Thomas Helfmann (3/1),  Yannik Matle (1), Nawid Moradi, Kai Waldmann (3), Marcel Schlutter (4), Andreas Erter   

Am kommenden Samstag um 16 Uhr steht die Begegnung gegen den TV Schaafheim in der Halle Urberach an. Hier geht es um Punkte, sind beide Teams doch keine AK-Mannschaften und spielen zusammen mit der MSG Umstadt/Habitzheim IV die Meisterschaft in dieser Klasse unter sich aus.

Unsere Sponsoren